„Gaggenauer Geschichten Garten" kommt gut an

 GaWo Nr. 25/2021 24.Juni 2021

Endlich wurde es wahr: Nach den Unwägbarkeiten der vergangenen Wochen öffnete der „Gaggenauer Geschichten Garten" am Samstag erstmals seine Pforten. Der „Gaggenauer Geschichten Garten" ist ein Projekt des Arbeitskreises Tourismus-Freizeit (AKTF) mit der Erzählerin Mara. Im Verlauf der Sommerwochen werden an verschiedenen Orten in Gaggenau die Menschen eingeladen, zu verweilen, Geschichten zu lauschen und eine anregende Zeit miteinander zu verbringen. Ob aus dem Projekt eine Institution wird? Treffpunkt war die große, frisch gemähte Wiese im Kurpark Bad Rotenfels. Dort fanden sich im Schatten unter dem alten Baumbestand pünktlich um 18 Uhr etwa 35 Interessierte mit ihren mitgebrachten Sitzgelegenheiten ein. Dank Luca-App und Unterschriftsliste erfolgte eine problemlose Erfassung der Kontaktdaten. Nach den Grußworten von Marianne Müller vom AKFT freuten sich die Akteurinnen der Gruppe ,,Märchen und Musik" (Geschichten: Dagmar Konermann / Mara, Musik: Bärbel Gutsehe, Andrea Maisch) über die Premiere ihres Programms „Der Märchenbaum" zu diesem besonderen Anlass und in diesem besonderen Ambiente. Das Programm erzählt von einem unglücklichen König, der im Verlauf der gelungenen arrangierten Musikstücke und Geschichten herausfindet, was wirklich zählt im Leben und dann wieder froh und heiter auf eine neue Zeit blickt. Die Darbietung fesselte die vorwiegend weiblichen Gäste. Man war sich einig in der Frage: Wann wird es den nächsten Ausflug in diese Welt der Musik und Geschichten geben?

ak19062021
Erfolgreiche Veranstaltung im Kurpark. Foto: Gustav Konermann

Eichhörnchen stibitzt den Vögeln Nüsse

BNN 19.01.2021

Heinz Kary und Anton Schick betreuen ehrenamtlich die Futterstelle im Kurpark Rotenfels

Von BNN Mitarbeiter Hans-Peter Hegmann

BNN19012021
Nachschub kommt: Einmal in der Woche füllen Heinz Kary (links) und Anton Schick die Vorräte an den beiden Winterfutterstellen im Kurpark auf. Foto: Hans-Peter Hegmann

Gaggenau-Bad Rotenfels. Der Kurpark in Bad Rotenfels bietet nicht nur den Menschen jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Auch viele Vögel haben hier das ganze Jahr über eine Heimat. Damit sie diese auch genießen können, sorgen Mitglieder des Vogelschutz- und Zuchtverein Gaggenau-Ottenau mit Nistkästen für entsprechenden Wohnraum für den Nachwuchs und unterstützen sie bei der Nahrungssuche. Besonders im Winter freuen sich die Piepmätze, wenn sie regelmäßig artgerechtes Futter an den Futterstellen finden. Heinz Kary von den Ottenauer Vogelfreunden und Anton Schick vom Arbeitskreis Tourismus Freizeit (AKTF) sind die beiden ehrenamtlichen Betreuer.

Regelmäßig einmal die Woche treffen sich die beiden 76-jährigen an der Winterfutterstelle gegenüber dem Eingang zum Biergarten. Dort steht auch ein großes Schild, auf dem die anwesenden Vogelarten abgebildet sind. Schick ist mit einem großen Papiersack mit Sonnenblumenkernen bestückt und Kary hat diesmal noch zwei Wurstkonservendosen mit einem daran befestigten Drahthaken dabei. Ihr ehemaliger Inhalt wurde von ihm durch eine selbst zubereitete Masse, bestehend aus ausgelassenem Rindertalg, Pflanzenfett, Weizenkleie, Sonnenblumenkernen und Haferflocken ersetzt. Während Kary die zwei Dosen an einem Ast aufhängt, klappt Schick das Dach des Futterhauses um und schüttet die Sonnenblumenkerne in den großen Trichter in der Mitte.

„Rund fünf Säcke mit je 25 Kilogramm gehen so im Jahr schon drauf“, erklärt der Wegewart des AKTF und streut noch ein paar Futterrosinen dazu. Kary deutet auf einen kleinen Kasten, der in rund zwei Meter Höhe an einem Baumstamm befestigt ist. „Nachdem ich mehrmals beobachtet habe, dass sich ein Eichhörnchen nach einem eleganten Sprung vom Boden ebenfalls am Futterhaus bediente, habe ich ihm eine eigene Futterkiste gebaut. Allerdings muss es zuerst den Deckel öffnen, bevor es an die Erdnusskerne kommt. Das hat es aber sofort kapiert.“

Da die Vogelfreunde am Fischteich gerne eine Tafel mit den dort anzutreffenden Wasservögeln aufstellen würden, suchen sie noch einen Sponsor, der die 180 Euro Herstellungskosten übernehmen würde.

www.bnn.de

„Gaggenauer Geschichten Garten“

mit Dagmar Kornemann

Konermann„Begleitet uns in eine Zeit, in der Erzählen noch Tradition hatte, auf den Marktplätzen und am Lagerfeuer, am Königshof genauso wie beim einfachen Volk. Geschichten, die das Leben schreibt und die Welt erklären, von Liebe und Treue, von Leid und Verrat, von all den Dingen, die den Menschen nie fremd waren und auch heute nicht fremd sind.“

Lassen auch Sie sich etwas erzählen! Sie denken: „Das ist nur etwas für Kinder?“ Weit gefehlt: Geschichten zu erzählen, Geschichten zu lauschen verbindet die Generationen und Kulturen in aller Welt.

Der Arbeitskreis Freizeit und Tourismus Gaggenau lässt mit dem „Gaggenauer Geschichten Garten“ diese uralte Tradition aufleben. In den Sommerwochen sind alle Interessierten zu den Erzählveranstaltungen herzlich eingeladen.

Es werden Geschichten aus aller Welt und aus verschiedenen Kulturkreisen erzählt, die Programme von „Märchen und Musik“ auch als Arrangement von Musik und Geschichten.

Erzählt wird im Freien auf der Wiese, im Kurpark Bad Rotenfels und im  Murgpark. Die Zuhörer und Zuhörerinnen werden deshalb gebeten, sich selber Sitzgelegenheiten (Campingstuhl, Hocker oder Decke / Kissen mitzubringen).
Bei Regen, Sturm und Gewitter fallen die Veranstaltungen aus.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Veranstalter.

Termine 2021 des Gaggenauer Geschichten Gartens:

19. Juni  2021 Midsommerserenade im Kurpark Bad Rotenfels
 Beginn 18 Uhr, Dauer 90 min, mit „Märchen und Musik“:  "Der Märchenbaum

"Gaggenauer Geschichten Garten" im Murgpark Gaggenau:

13.07.2021. Grimmig – grimmig
Beginn 18 Uhr, Dauer ca. 30-35 min, mit Erzählerin Mara

 20.07.2021 Steig in meinen Mokkassin
Beginn 18 Uhr, Dauer ca. 30-35 min, mit Erzählerin Mara

10.08.2021  Geschichten aus dem Morgenland
 Beginn 18 Uhr, Dauer ca. 30-35 min, mit Erzählerin Mara

17.08.2021 Irlands Zauber
Beginn 18 Uhr, Dauer ca. 30-35 min, mit Erzählerin Mara

11.09.2021 Herbstserenade im Kurpark Bad Rotenfels
Beginn 18 Uhr, Dauer 90 min mit „Märchen und Musik“:  „Mystisches Irland

Für Fragen: Dagmar Konermann (Mara), Tel. 0162 7746457, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!