Feierabendgeschichten mit dem „Gaggenauer Geschichten Garten“

Sie möchten sommerliche Abendstunden in anregender Gesellschaft verbringen, sich eine kleine Auszeit gönnen und beschwingt Ihren Heimweg fortsetzen? Dann kommen Sie doch am Dienstag 26. Juli 2022 in den Murgpark! Vier Wochen lang öffnet der „Gaggenauer Geschichten Garten“ jeweils dienstags um 18 Uhr für ca. 30 bis 40 min seine Tore. Die sommerliche Veranstaltungsreihe „Feierabendgeschichten“ ist ein Kooperationsprojekt des Arbeitskreises Tourismus und Freizeit Gaggenau (AKTF) und der Erzählerin Mara (alias Dagmar Konermann). Sicher ist auch für Sie etwas dabei: Apfel-Abenteuer (26.07.22), Nordland (02.08.22), Meeresrauschen (09.08.22), Mythos Griechenland (16.08.22).

ak16072022
Dagmar Konermann „Gaggenauer Geschichten Garten“ Foto: S. Kaminski.

Angesprochen sind interessierte Menschen aller Altersstufen, die Spaß daran haben, entspannt zusammen zu kommen, Geschichten zu lauschen und sich in andere Sphären entführen zu lassen. Gemeinsam tauchen wir ein in Geschichten aus aller Welt und aus verschiedenen Kulturkreisen und erfüllen eine uralte Tradition mit neuem Leben: Geschichten erzählen und anhören.

Wir treffen uns auf der Wiese im Murgpark (Gaggenau / Innenstadt) unter dem großen Märchenbaum. Die Gäste sind dringend gebeten, eigene Sitzgelegenheiten (Campingstuhl, Hocker, Decke / Kissen) mitzubringen, da keine Bestuhlung vorhanden ist. Das gleiche gilt bei Bedarf für Verpflegung und Getränke.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Veranstalter. Bei heftigem Regen, Sturm und Gewitter fallen die Veranstaltungen aus. Für Fragen: Dagmar Konermann (Mara), Tel. 0162 7746457 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Sie, wenn es auch 2022 wieder heißt:

„Begleitet uns in eine Zeit, in der Erzählen noch Tradition hatte, auf den Marktplätzen und am Lagerfeuer, am Königshof genauso wie beim einfachen Volk. Geschichten, die das Leben schreibt und die Welt erklären, von Liebe und Treue, von Leid und Verrat, vom Suchen und Finden, von all den Dingen, die den Menschen nie fremd waren und auch heute nicht fremd sind.“